Investieren wie Peter Lynch - So geht's
23.10.2020 Timo Nützel

Chart-Check Amazon: Hat es sich ausgeshoppt?

-%
Amazon.com

Kaum ist der Prime Day vorüber, sieht es so aus, als würde die gute Stimmung bei Amazon verblassen. Seit dem Ende der großen Rabattaktion vor zwei Wochen hat die Aktie knapp acht Prozent verloren. Zudem hat sie dabei ein Verkaufssignal generiert und droht jetzt noch weiter abzustürzen. So können Sie die Situation für sich nutzen.

Nachdem die Amazon-Aktie am 2. September ein neues Allzeithoch bei 3.552,25 Dollar erreichte, setzte sie innerhalb von drei Wochen um 19 Prozent bis an die 100-Tage-Linie bei 2.880 Dollar zurück. Der Wert konnte sich schnell erholen, prallte aber am Prime Day knapp unter dem Allzeithoch ab.

Von dort aus kam es erneut zum Abverkauf. Am Dienstag durchbrach der Kurs bereits die 50-Tage-Linie bei 3.227 Dollar und steht jetzt nur noch knapp über dem 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 3.100 Dollar.

Wird auch diese Marke in den folgenden Tagen unterschritten, steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Doppel-Top. Aufgrund des stark überverkauften Stochastik-Indikators ist jedoch eher mit einer baldigen Erholung zu rechnen. Wird dabei die 50-Tage-Linie wieder zurückerobert, könnte der Kurs Angriff auf das Allzeithoch nehmen.

Amazon.com (WKN: 906866)

Für die Amazon-Aktie sollte es schon bald weiter nach oben gehen. Anleger nutzen daher den Rücksetzer für einen (Zu-)Kauf.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0