100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
04.11.2020 Timo Nützel

Chart-Check Allianz: Starkes Comeback – das ist jetzt vor den Zahlen wichtig

-%
Allianz

Das Chartbild der Allianz-Aktie hellt sich gerade wieder deutlich auf. Der jüngste Kursverfall konnte erfolgreich abgefangen werden und der Wert befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Zudem veröffentlicht der Versicherer am kommenden Freitag seine Q3-Zahlen, was wiederum zu starken Kursbewegungen führen könnte. Auf diese Marken sollten Anleger achten.

Ende Oktober war die Sorge bei der Allianz-Aktie groß. Der Wert fiel aus seiner Seitwärts-Range nach unten heraus, die er bereits seit Juni ausgebildet hatte. Mit dem Bruch der starken Support-Zone um die 160-Euro-Marke, an der eine horizontale Unterstützungslinie sowie das 38,2%-Fibonacci-Retracement verliefen, beschleunigte sich der Abverkauf.

Nachdem das Papier am Freitag ein neues Zwischentief bei 148,60 Euro markierte, kam es zum Rebound. Seit Beginn dieser Handelswoche hat der Wert um knapp zehn Prozent zugelegt und kämpfte sich dabei zurück über die Unterstützungszone.

Kann sich der Kurs auch nach den Zahlen nachhaltig über dieser Marke halten, ist mit einer kurzfristigen Aufwärtsbewegung bis an den Widerstand bei rund 190 Euro zu rechnen. Sollte das Papier erneut unter 160 Euro fallen, sind Rücksetzer bis rund 145 Euro möglich.

Allianz (WKN: 840400)

Auf lange Sicht ist die Allianz-Aktie nach wie vor ein Basisinvestment. Neueinsteiger warten aber die Zahlen am Freitag ab und nutzen die genannten Levels zum Einstieg.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG:
Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.