Investieren wie Peter Lynch - So geht's
03.12.2020 Börsen. Briefing.

Ceconomy an der SDAX-Spitze – das ist der Grund

-%
Ceconomy

 Die Cyberweek läuft noch bis Montag. Seit Black Friday locken diverse Rabatte und Vergünstigungen, vor allem Elektronik-Artikel sind vor Weihnachten begehrt. Einer der größten Profiteure ist neben Online-Riese Amazon auch Ceconomy. Die Muttergesellschaft von Media-Markt und Saturn ist im SDAX notiert und springt heute auf das höchste Niveau seit Ende Februar. 

Laut Börsenhändlern setzen die Anleger darauf, dass der Betreiber von Saturn und Media-Markt kräftig vom Weihnachtsgeschäft profitiert, zumal beide Elektronikmärkte das Online-Geschäft forciert hätten.

Ob Ceconomy zu alter Stärke zurück findet, ist indes zweifelhaft. In der vergangenen Woche hatte Nicolas Champ von der britischen Investmentbank Barclays Ceconomy von "Equal Weight" auf "Underweight" herabgestuft. Er sieht ein Kursziel von 3,60 Euro für das kommende Jahr.

Börsen.Briefing Newsletter
Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und an der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Kostenlos.

Der Analyst sieht dunkle Wolken für die Gewinn- und Cashflow-Entwicklung im Geschäftsjahr 2020/2021. Der boomende Onlinehandel belaste die Profitabilität, so Champ. Zudem seien die komplexe Konzernstruktur und die unklare Nachfolge des Konzernchefs im kommenden Jahr anhaltende Belastungsfaktoren.

Die Hinwendung zum Online-Handel vollzog die Gesellschaft tatsächlich erst spät. Der Aktienkurs sackte vom Allzeithoch vor etwa 20 Jahren bei gut 25 Euro bis auf 1,69 Euro im Corona-Crash-Tief im März ab. Heute markierte der SDAX-Wert bei 4,57 Euro sein Tageshoch.

Ceconomy (WKN: 725750)

Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen an den Aktien- und Rohstoff-Märkten auf dem Laufenden. Abonnieren Sie kostenfrei das Börsen.Briefing. – den großen börsentäglichen Newsletter aus der AKTIONÄR-Redaktion.

Erhalten Sie am Nachmittag mit dem Börsen.Briefing. die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Börse. Weiterführende Links zu Analysen und passenden Anlage-Empfehlungen machen den Newsletter zusätzlich nutzwertig.

Registrieren Sie sich jetzt einfach unter diesem Link. Schon am nächsten Börsen-Nachmittag kommt das Börsen.Briefing. kostenfrei und unverbindlich in Ihr E-Mail-Postfach.