Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
14.06.2016 Werner Sperber

Capital-Spezialisten: Rocket Internet verbrennt aber startet nicht

-%
ROCKET INTERNET

Die Fachleute der Capital-Depesche sind erneut von Rocket Internet enttäuscht. Erst vor wenigen Wochen schrieb der Vorstand 1,8 Milliarden Euro auf die Global Fashion Group ab. Damals sollten Investoren erneut Geld für die Finanzierung der Global Fashion Group geben. Diese wichtige Beteiligung, in welcher verschiedene Online-Modehandelsfirmen gebündelt sind, ist seither für Rocket Internet nicht mehr 2,8 sondern nur mehr 1,0 Milliarden Euro wert. Nun kamen die Quartals-Zahlen.

Diese Ergebnisse von Rockt Internet für das erste Quartal des laufenden Jahres sind durchwachsen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) der wesentlichen Beteiligungen hat sich im Jahresvergleich um 23 Prozent verbessert; diese Beteiligungen machen also etwas weniger Verlust. Dafür verbrannte beispielsweise der Hoffnungsträger für Rocket Internet, die auf den Versand von Koch-Boxen spezialisierte Firma HelloFresh, deutlich mehr Geld. Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen zudem auf die gedrückte Stimmung für Firmen wie Rocket Internet beziehungsweise Online-Handelsfirmen und raten nun nur mehr zum „Halten“ der Aktie von Rocket Internet mit einem Stoppkurs bei 16,95 Euro.