Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
26.10.2015 Alfred Maydorn

Canadian Solar überrascht – zieht JinkoSolar mit?

-%
DAX

Canadian Solar hat seine vorläufigen Q3-Zahlen vorgelegt und damit positiv überrascht. Vor allem der Umsatz liegt weit über den eigenen Prognosen und über den Schätzungen der Analysten. Die Aktie legt an der Wall Street kräftig zu. Überträgt sich die gute Stimmung auch auf JinkoSolar? 

Canadian Solar ha seine vorläufigen Q3-Zahlen vorgelegt – und diese lagen weit über den Erwartungen. Der Umsatz wird im dritten Quartal zwischen 805 und 815 Millionen Dollar liegen und damit in etwa 35 Prozent über den erwarteten 570 bis 620 Millionen Dollar. Die Analysten waren bisher von 616 Millionen Dollar ausgegangen. 

Angaben zum Gewinn gab es nicht, aber da die Bruttomarge voraussichtlich leicht über den angepeilten 12 bis 14 Prozent liegen soll, ist auch hier mit einem sehr guten Ergebnis zu rechnen, das mindestens 30 Prozent über den offiziellen Gewinnschätzungen von 0,20 Dollar pro Aktie liegen sollte. 

Aktie schießt um acht Prozent nach oben

Die Aktie von Canadian Solar legt in New York um rund sieben Prozent auf 22,17 Dollar zu, in der Spitze wurden sogar 22,75 Dollar erreicht. Damit hat Canadian Solar das höchste Niveau seit gut zwei Monaten erreicht, notiert aber noch immer über 40 Prozent unter dem Jahreshoch von 40 Dollar. 

Positive Auswirkungen

Zunächst hat der Kursanstieg bei Canadian Solar auch die Aktie von JinkSolar beflügelt, die kurzzeitig über 27 Dollar gestiegen ist. Mittlerweile notiert sie aber wieder bei 26,48 Dollar und damit in etwa auf dem Niveau von vergangenem Freitag. Aber grundsätzlich dürfte sich das gute Ergebnis von Canadian Solar auch positiv auf den Kursverlauf von JinkoSolar auswirken. DER AKTIONÄR empfiehlt die Aktie weiter zum Kauf, das Kursziel liegt bei 33 Euro.

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0