Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: BYD
04.04.2022 Julian Weber

BYD: Verkaufsrekord und Verbrenner-Aus - Aktie vor Kaufsignal

-%
BYD

BYD ist es im März erstmals gelungen über 100.000 new energy vehicles (NEVs) in einem Monat zu verkaufen. Dazu zählen vollelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride. Außerdem verkündete der chinesische Autobauer, dass die Produktion und der Verkauf von reinen Verbrennern eingestellt wurden.

Im März hat BYD 104.878 NEVs verkauft. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einer Steigerung von 333 Prozent. Mit 53.664 verkauften Einheiten zeigten sich die puren Stromer für etwas mehr als die Hälfte aller Verkäufe verantwortlich. Im ersten Quartal des laufenden Jahres konnten 291.378 Einheiten verkauft werden. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2021, in denen 54.751 Fahrzeuge abgesetzt wurden, entspricht das mehr als einer Verfünffachung.

In einer weiteren Mitteilung verkündete BYD außerdem, dass das Geschäft mit reinen Verbrennern im März eingestellt wurde. Dieser Schritt scheint strategisch logisch zu sein, da der Anteil am Geschäft zuletzt immer mehr abnahm und im Februar nur drei Prozent der verkauften Fahrzeuge ausmachte.

BYD (WKN: A0M4W9)

Im Rahmen des starken chinesischen Gesamtmarkts befindet sich die Aktie von BYD am Montagvormittag mit über 6 Prozent im Plus. Damit kratzt das Papier wieder an der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie bei 28,34 Euro. Wird diese überschritten, wäre das ein wichtiges Signal und Anleger können einen Einstieg wagen.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BYD

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BYD - €

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.
Insane Mode – Die Tesla-Story

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7