05.12.2018 Stefan Sommer

Branchenrotation: Diese Aktien performen jetzt besser als FANG

-%
DAX

Nach einer kurzen Erholungsphase haben die großen Tech-Werte in den USA am Dienstag wieder massiv abgegeben. Seit Anfang September war dieser negative Trend bereits zu sehen. Jede der FANG-Aktien musste seit dem spürbar nachgeben. Im Gegenzug zeigen die konservativen Werte relative Stärke und konnten entgegen dem schwachen Gesamtmarkt zuletzt deutliche Gewinne einfahren.

Zu den Werten, die trotz der Krisenstimmung steigen können, gehören vor allem konjunkurunsensible Aktien wie Procter&Gamble und Roche. Aber auch andere Werte in diesem Bereich zeigen aktuell ihre Stärke. Dazu zählen auch die Aktien von Ball, Clorox, Church & Dwight, Eli Lilly, Starbucks oder Marine Harvest. Die Notierungen dieser Aktien sind seit dem Anfang September im Mittel um über 18 Prozent gestiegen.

Im Gegenzug sind die FANG-Aktien im selben Zeitraum um rund 17 Prozent gefallen. Diese konservativen Unternehmen haben eine solide Bilanz und ein starkes Fundament. Zwar haben sie oftmals kein spannendes Geschäftsfeld aber erwirtschaften langfristig gute Margen und damit starke Gewinne. Diese Aktien sollten in keinem diversifizierten Portfolio fehlen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0