Investieren wie Peter Lynch - So geht's
16.02.2021 Thorsten Küfner

BP und Shell: Nur noch zwei Tage

-%
Royal Dutch Shell

Dank der anhaltend starken Entwicklung der Ölpreise ziehen auch die Aktienkurse von Energieriesen wie Royal Dutch Shell oder BP wieder an. Die Shell-Anteile stehen sogar kurz vor einem neuen Kaufsignal. Allerdings dürfte der starke Charttrend in dieser Handelswoche zumindest etwas gebremst werden. 

Denn am 18. Februar steht bei beiden Aktien der Ex-Tag für die Dividende für das vierte Quartal an. Um in den Genuss der Ausschüttungen zu kommen, müssten Anleger die jeweiligen Papiere bis zum Ende des morgigen Handelstages in ihren Depots haben. 

Am Donnerstag werden dann von der Shell-Aktie 16,65 US-Cent vom Kurs "abgeschlagen" werden. Die Gutschrift dürfte zum 29. März erfolgen. Für den weiteren Jahresverlauf rechnen die meisten Analysten mit einer leichten Anhebung der Dividende. Die Rendite für das Gesamtjahr beläuft sich den Prognosen zufolge auf knapp vier Prozent.

Etwas lukrativer für Dividendenjäger ist derzeit die Aktie von BP. Die Briten schütten für das abgelaufene Quartal 0,0525 US-Cent aus. Auch hier soll die Gutschrift Ende März erfolgen (26.3.). Die Analysten gehen ebenfalls davon aus, dass die Auszahlungen im weiteren Jahresverlauf leicht erhöht werden. Die Schätzungen für die Gesamtjahres-Rendite liegen bei fast sechs Prozent.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Die Dividendenrenditen bei BP und Shell bleiben ordentlich. Da sich die Ölpreise zuletzt sehr robust entwickelt haben, spricht das Momentum derzeit für die beiden Energietitel. Gerade bei Shell sieht es aktuell auch aus charttechnischer Sicht gut aus. Wegen der historischen Herausforderungen durch den Konzernumbau hin zur Klimaneutralität bis 2050 bleiben die beiden Aktien weiterhin eher für mutige Anleger geeignet. Diese können nach wie vor auf eine Fortsetzung der Erholung spekulieren. Die Stoppkurse sollten bei Shell bei 12,70 Euro und bei BP bei 2,40 Euro belassen werden. 

BP (WKN: 850517)

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3