Neustart: Das 100.000 Euro Depot
21.11.2013 Jochen Kauper

BMW ist Daimler und VW einen großen Schritt voraus

-%
DAX
Trendthema

BMW habe kurz nach dem Verkaufsstart bereits rund 10 000 Bestellungen für sein Elektromodell i3 erhalten, zitierten Medienberichte Aussagen des Vertriebschefs Ian Robertson auf der Auto-Show in Los Angeles. Zudem wolle BMW im laufenden Jahr weltweit so viele Autos wie noch nie verkaufen. Händler werten diese Aussagen grundsätzlich nicht als Überraschung.

Steilvorlage
Dennoch: Mit 10.000 Vorbestellungen für den i3 hätten vor wenigen Wochen wohl die wenigsten gerechnet. Es zeigt, dass BMW mit seinem Elektroflitzer auf dem richtigen Weg ist. In Zeiten, in denen sich die einzelnen Autos nur noch durch Kleinigkeiten unterscheiden, kommt ein Hingucker, ein revolutionäres Auto wie der i3 gerade zur richten Zeit. „Der i3 ist mutig, aber auch richtig“, sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer gegenüber dem AKTIONÄR.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0