9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
19.11.2015 Jochen Kauper

BMW-Aktie: Wird die Elektromobilität in Deutschland salonfähig, setzen Anleger auf den Münchner Autobauer

-%
DAX

Am Mittwoch hat die Investmentbank Equinet BMW nach Zahlen des Autohersteller-Verbandes Acea auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Die gestiegene Zahl der Neuzulassungen in der EU im Oktober und im bisherigen Jahresverlauf sei allgemein ein ermutigendes Signal für eine weiterhin gesunde Entwicklung, schrieb Analyst Holger Schmidt.

Grundsätzlich liegt BMW gut in der Spur. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 14 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro, der Gewinn vor Steuern kletterte um 13 Prozent auf 2,26 Milliarden Euro. Die Analysten spendeten Applaus, die Aktie setzte ihre Erholung fort. Wann kommt der i5?

Foto: Börsenmedien AG

Was bringt 2016? Der neue Vorstand Harald Krüger wird alle Hebel in Bewegung setzen, im Jubiläumsjahr 2016 mit hervorragenden Zahlen zu glänzen. Auch dürfte der neue Elektroflitzer nicht mehr lange auf sich warten lassen. Nach dem i3 und dem Hybriden i8 sollte bald der i5 zur BMW-Familie der E-Renner gehören. DER AKTIONÄR ist überzeugt, dass der Hype um die E-Flitzer bald losgehen wird. Bis 2020 sollen eine Million Stromer auf den deutschen Straßen surren. Ein ambitionierter Plan. Derzeit sind lediglich 20.000 Elektroautos in Deutschland unterwegs.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie kaufenswert

Dennoch: Die Politik wird dafür Kaufanreize setzen, die Infrastruktur wird geschaffen. Wird diese Karte an der Börse gespielt, ist BMW die beste Adresse. Dann wird auch DER AKTIONÄR die BMW-Aktie dem Papier von Daimler vorziehen. Die Milliardeninvestitionen in die visionären Elektroflitzer werden sich auszahlen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0