100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
08.06.2021 Florian Söllner

Bitcoin und Ethereum: Vorsicht, jetzt machen alle mit – "neue Angst" geht um

-%
Bitcoin

War der Bitcoin vor fünf Jahren noch ein Abenteuer für Freaks und mutige antizyklische Investoren, sind mittlerweile quasi alle dabei. Von Elon Musk bis Massenmedien feiern alle Kryptowährungen. Selbst vorsichtige und konservative Großbanken und Investmentprofis öffnen sich der Idee einer digitalen Weltwährung, deren Einheiten nicht beliebig neu „gedruckt“ werden können.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Eine Umfrage von der Bank of America unter 194 Investmentprofis mit 592 Milliarden Dollar under management hatte jüngst festgestellt, dass 45 Prozent der Befragten „long Bitcoin“ einem Investment in Tech sogar vorziehen. Krypto sei derzeit die am meisten nachgefragte Wette im Markt.

Anders sieht es in Asien aus. Eine neue Studie von Goldman Sachs zeigt noch große Vorbehalte unter den dortigen Investmentprofis. Für 35 Prozent sei Bitcoin sogar das derzeit „am wenigsten attraktive“ Investment.

Wir haben mit dem in der Kryptoszene gut vernetzten Christopher Obereder gesprochen. Er spricht von einer zunehmenden „Angst, dass wir in einen Bärenmarkt übergehen.“ Es könnten dann wieder vier Jahre fallende Kurse und Konsolidierung drohen. Einige Influenzer würden plötzlich weniger überzeugt vom schnellen Siegeszug des Bitcoin sein. Dennoch glaubt Obereder, dass die Chancen größer sind als die beschriebenen Risiken und wir „noch dieses Jahr neue Höchststände sehen.“

Bitcoin, AMC

Geheimtipp Bitcoin? Nicht mehr

Im neuen AKTIONÄR TV wird auf die Problematik eingegangen, das Bitcoin vom Geheimtipp zum Maintream wurde, was kurzfristig eher gegen ein Investment spricht:

10.000 Prozent mit Bitcoin

Anfang 2016 hat der AKTIONÄR Hot Stock Report seine Leser auf die nahende neue „Welle des Bitcoin“ hingewiesen. Mittlerweile steht der Bitcoin 10.000 Prozent höher. Kern unserer Strategie sind Aktien wie der Krypto-Profiteur Nvidia. Neueste Depot-2030-Aufnahme: Ein Value-Titel mit enormen Wasserstoff-Chancen. Gerne hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Start Depot 2030

Autor Florian Söllner hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4