10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
11.09.2018 Marco Bernegg

Bitcoin stabil – Winklevoss-Zwillinge schaffen Durchbruch

-%
Bitcoin

Der Bitcoin hält sich weiterhin stabil bei 6.300 US-Dollar. Die starke Unterstützungszone um 6.000 US-Dollar hat sich dabei einmal mehr als verlässlich herausgestellt. Derweil rückt die ETF-Entscheidung der SEC immer näher. Große Bewegungen sollte es bis dahin nicht geben. 

Währenddessen sorgten Tylor und Cameron Winklevoss für einen Durchbruch. Am gestrigen Montag verkündeten sie über Twitter die Einführung eines Stable-Coins. Dieser wird von ihrer Treuhandgesellschaft Gemini herausgeben, ist 1:1 an den US-Dollar gebunden und wurde von der Regulierungsbehörde New York State Department of Financial Services (NYDFS) bewilligt. Im letzten Punkt unterscheidet man sich wohl am deutlichsten vom derzeit größten Stable-Coin Tether.

Introducing the Gemini dollar! The world's first regulated stablecoin that brings US dollars onto the blockchain. Beyond proud of our @GeminiDotCom team as we continue to build the future of money! https://t.co/WytbQhuabO

Die US-Dollar, mit denen die Kryptowährung gedeckt ist, werden „bei einer Bank in den Vereinigten Staaten“ gehalten. Der Einlagenbestand wird monatlich von einer unabhängigen und registrierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.

„Wir freuen uns, den Gemini-Dollar auf den Markt zu bringen und ein entscheidendes Bindeglied zwischen dem traditionellen Bankensystem und der neuen, schnell wachsenden Kryptoökonomie zu sein“, schreibt Cameron Winklevoss in einem Blogeintrag.

Für Investoren ergibt sich nun eine serösere Alternative zum umstrittenen Tether. Zudem ist es ein wichtiger Schritt in Richtung der Massenakzeptanz von Kryptowährungen.

People will poo poo this, but it's a big deal and an important step. Global finance is becoming further integrated with crypto finance. All that crypto needs in order to win is for this to continue. https://t.co/WKVsHKEqpR

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8