Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
20.12.2021 Marion Schlegel

Impfstoff von BioNTech und Pfizer: So wichtig wie kein anderer

-%
BioNTech

Die Omikron-Variante bleibt das beherrschende Thema. Die EU hat sich deswegen für die ersten drei Monate 2022 zusätzliche 20 Millionen Dosen des Impfstoffs von BioNTech/Pfizer gesichert.

Der Impfstoff von BioNTech ist der mit Abstand wichtigste bei den Impfkampagnen der EU und insbesondere Deutschland. Hierzulande wurden in der Kalenderwoche 49 mehr als 109 Millionen Dosen des Vakzins von BioNTech/Pfizer ausgeliefert. Das US-BioTech-Unternehmen Moderna hat mit knapp 20 Millionen Dosen die zweitmeisten zur Verfügung gestellt.

Derzeit ist der Impfstoff von BioNTech in Deutschland ab fünf Jahren zugelassen. Derzeit laufen aber bereits weitere Studien für jüngere Kinder. BioNTech und Pfizer wollen die laufenden klinischen Studien zum Corona-Impfstoff für kleinere Kinder von sechs Monaten bis vier Jahren um eine dritte Dosis ausweiten. Es werde nun eine dritte Impfstoffdosis mituntersucht, die frühestens zwei Monate nach der zweiten verabreicht werde, teilten die Unternehmen am Freitag mit. Damit dürften sich die bislang noch für dieses oder Anfang nächstes Jahr erwarteten Ergebnisse verzögern, die Unternehmen gehen nun von der „ersten Jahreshälfte 2022" aus.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Sicherheitsbedenken seien keine festgestellt worden, hieß es. An der Studie nehmen den Unternehmen zufolge rund 4.500 Kinder zwischen sechs Monaten und elf Jahren aus mehreren Ländern teil.

Für Kinder ab fünf Jahren ist der Impfstoff unter anderem in den USA und in der EU inzwischen zugelassen. Auch für Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren wollen BioNTech und Pfizer nun noch eine dritte Impfdosis untersuchen.

Die Aktie von BioNTech tritt derzeit auf der Stelle. Angesichts der geplanten Booster-Kampagnen – ab Ende des ersten Quartals wohl mit einem neuen Omikron-Impfstoff – sind die Aussichten für das Papier aber weiterin stark. Dabeibleiben!

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9