Dividenden-Boom: jetzt bis zu 10 % Rendite rausholen
Foto: Shutterstock
30.08.2021 Jan Paul Fóri

BioNTech-Partner Pfizer: Ex-FDA-Chef gibt Prognose zu Kinderimpfungen

-%
Pfizer

Während Kinderimpfungen in Deutschland weiter hitzige Diskussionen hervorrufen, scheinen die USA bereits den nächsten Schritt gehen zu wollen. Laut dem ehemaligen FDA-Chef und amtierenden Pfizer-Managementmitglied Dr.Scott Gottlieb könnte der von BioNTech und Pfizer entwickelte Corona-Impfstoff bereits im Herbst eine weitere Notfallzulassung erhalten.

Konkret sagte Gottlieb am Montag gegenüber CNBC, er rechne fest damit, dass die US-Arzneimittelbehörden den Impfstoff Covid von Pfizer-BioNTech im Spätherbst oder Frühwinter dieses Jahres für die Notfallbehandlung von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren freigeben werden.

Laut der Pfizer-Manager werden die Daten aus den Impfstoffversuchen des Unternehmens für Kinder dieser Altersgruppe im September verfügbar sein und sollten dann im selben Monat bei der FDA eingereicht werden. "Der Antrag wird wahrscheinlich nicht vor Oktober eingereicht werden", sagte Gottlieb. Vor seiner Tätigkeit bei Pfizer hatte Scott Gottlieb die FDA von 2017 bis 2019 geleitet. 

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Zum Wochenauftakt stabilisiert sich die BioNTech-Aktie weiter oberhalb der 300-Euro-Marke. Nachdem der Kurs seit Jahresbeginn in der Spitze um 420 Prozent zugelegt hatte, konsolidierte die Aktie zuletzt auf hohem Niveau.

DER AKTIONÄR bleibt dabei: BioNTech wird weiter vom Corona-Impfstoff und der Partnerschaft mit Pfizer profieren. Bei BioNTech lassen Anleger die Gewinne laufen, die Pfizer-Aktie bleibt eine Halteposition. 

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.


Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Pfizer - €
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot