Profitieren Sie von Korrekturen
01.04.2021 Marion Schlegel

BioNTech: Die Aktie ist ein „Top-Pick“

-%
BioNTech

Die für das erste Quartal in der Europäischen Union erwartete Menge an Corona-Impfstoffen wird nach offiziellen Angaben erreicht. Bis Ende der Woche würden 107 Millionen Impfdosen an die EU-Staaten ausgeliefert, teilte die EU-Kommission am Mittwoch mit.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die Liefermenge für das erste Quartal einschließlich der laufenden Woche betrage für BioNTech/Pfizer 67,5 Millionen, für Astrazeneca 29,8 Millionen und für Moderna 9,8 Millionen Dosen. Die EU-Kommission hatte zuletzt ein Ziel von etwa 100 Millionen Impfdosen für das erste Quartal und bis zu 360 Millionen für das zweite Quartal gesteckt.

Nach mehreren positiven News konnte sich zuletzt unter den Aktien der Impfstoffhersteller vor allem BioNTech sehr stark entwickeln. Auch einige Analysten meldenten sich positiv zu Wort.

Das Investmenthaus Bryan Garnier beispielsweise hat die Einstufung für BioNTech nach den jüngst veröffentlichten Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 US-Dollar belassen. Im Zuge des Berichts habe der Impfstoff-Hersteller einen positiven Ausblick auf das Jahr 2021 abgegeben, schrieb Analystin Olga Smolentseva in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen peile 2021 einen Eigenumsatz mit dem Corona-Vakzin von 9,8 Milliarden Euro an. Da sich BioNTech und Pfizer Kosten und Umsatz je zur Hälfte teilten, sei dies deutlich mehr als der bisher vom US-Partner angepeilte Gesamtumsatz von 15 Milliarden Dollar. Die Expertin selbst erwartet diesen bereits bei 19,7 Milliarden Dollar. Die BioNTech-Aktie bleibe ein "Top Pick".

Die Commerzbank hat die Einstufung für BioNTech nach neuen Studiendaten zum Corona-Impfstoff auf "Buy" mit einem Kursziel von 134 Dollar belassen. Das Mittel sei immer besser erforscht, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. In puncto Wirksamkeit und Nebenwirkungen seien die Daten exzellent. Bislang vorliegende Erhebungen in Israel zeigten zudem, dass der Impfstoff gegen die britische Variante des Virus sehr wirksam sei.

Die Aktie von BioNTech notiert am Donnerstagmorgen leicht im Plus bei 93,52 Euro. Damit nimmt sie wieder Kurs in Richtung der 100-Euro-Marke. DER AKTIONÄR bleibt sehr zuversichtlich – insbesondere auch, was die langfristigen Möglichkeiten der mRNA-Technologie angeht. Gewinne weiter laufen lassen!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7