01.04.2019 Thomas Bergmann

Bestes Q1 seit 4 Jahren: Das kommt auf den DAX jetzt zu!

-%
DAX
Trendthema

Die deutschen Börsen haben den besten Jahresstart seit vier Jahren aufs Parkett gezaubert. Unter dem Eindruck, dass die Konjunktur nicht ganz so schlecht läuft wie befürchtet, und in der Hoffnung auf ein positives Ende im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit legte der DAX seit Jahresbeginn 9,2 Prozent zu. Noch besser lief es sogar bei MDAX und TecDAX.

Der Start ins neue Quartal fällt auch überraschend positiv aus, nachdem die ursprüngliche Brexit-Deadline am Freitag ergebnislos ausgelaufen war. So herrscht erneut Unsicherheit zu diesem Thema bis zum 12. April.

Dass die Kurse heute steigen hat zwei Gründe. Erstens: China verzichtet weiterhin auf Strafzölle auf US-Autoimporte und schürt Hoffnung auf eine baldige Einigung im Handelsstreit. Zweitens: Der Caixin-Einkaufsmanagerindex in China hat die Erwartungen deutlich übertroffen und signalisiert eine konjunkturelle Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft.

GD200 als nächstes Ziel

Zwar hat der DAX den Handel heute mit einem Gap eröffnet (11.549 auf 11.612), doch das Momentum scheint klar auf Seiten der Bullen. In der Zwischenzeit konnte das Hoch von Anfang März (11.627) überwunden und damit ein weiteres Kaufsignal generiert werden.

Damit hat der deutsche Leitindex den Weg bis zur wichtigen 200-Tage-Linie, die bei 11.723 verläuft, freigeräumt. Sollte er auch diese Hürde meistern steht das Jahreshoch bei 11.823 im Fokus. Dort wartet allerdings ein massiver Widerstand, der nicht so einfach zu überwinden sein wird.

Long-Position gekauft!

DER AKTIONÄR hat heute Morgen das Kaufsignal zum Anlass genommen, eine neue Long-Position zu eröffnen. Alle Details zum neuen Produkt haben die Abonnenten des AKTIONÄR per E-Mail erhalten. Mehr zur Charttechnik erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0