16.12.2016 Marion Schlegel

BB Biotech: Top-Beteiligung Actelion vor Übernahme – jetzt kann es ganz schnell gehen

-%
Actelion
Trendthema

Die Gespräche über eine Übernahme des Schweizer Biotechunternehmens Actelion durch den französischen Pharmakonzern Sanofi befinden sich laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg bereits in einer "fortgeschrittenen" Phase. Die Übernahme des Schweizer Konzerns könnte bereits in der kommenden Woche angekündigt werden, schreibt Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Laut den Informationen der Nachrichtenagentur sprechen die Parteien über einen Preis von 275 US-Dollar pro Aktie. Dies würde Actelion insgesamt mit 29,6 Milliarden Dollar respektive 30,5 Milliarden Franken bewerten.

Im Preis eingeschlossen könnte auch ein bedingtes Bezugsrecht (Contingent Value Right, CVR) für die Aktionäre sein, das von der zukünftigen Geschäftsentwicklung von Medikamenten aus der Pipeline abhängt. Bei den Verhandlungen gehe es vor allem um die Ausgestaltung dieser CVR und welche Medikamente es umfasse, schreibt Bloomberg. Eines davon dürfte der experimentelle Wirkstoff Ponesimod zur Behandlung von multipler Sklerose (MS) sein.

Actelion befindet sich seit Wochen in Übernahmeverhandlungen. Am Mittwoch hatte allerdings der US-Konzern Johnson & Johnson bekanntgegeben, die Gespräche mit Actelion über eine Akquisition zu beenden. Actelion hatte damals mitgeteilt, noch mit einem Interessenten "in Gesprächen über eine mögliche strategische Transaktion" zu sein. Laut übereinstimmenden Medienberichten handelt es sich dabei um Sanofi.

BB Biotech profitiert ebenfalls

Die mögliche Übernahme zu einem, wie es aussieht, doch recht stolzen Preis dürfte insbesondere auch die Aktionäre von BB Biotech freuen. Immerhin ist Actelion die drittgrößte Position im Portfolio der Schweizer. Derzeit notiert die Aktie von Actelion noch unter dem möglichen Übernahmepreis. Risikobereite Anleger können hier noch auf einen Gewinn spekulieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Der tägliche Kampf ums liebe Geld

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Laufen Sie ständig vergeblich dem Geld hinterher? Zerfließt es Ihnen zwischen den Fingern, egal wie sehr sie sich auch anstrengen, es zu halten? Oder verfügen Sie über genügend Mittel, zahlen aber einen hohen Preis an Lebensqualität für Ihren Erfolg? Dann sind auch Sie ein Opfer des üblichen "Geld-Spiels"! Erfolgstrainer und Bestsellerautor Robert Scheinfeld vermittelt Ihnen in seinem Werk "Raus aus dem Geld-Spiel!" eine völlig neue Beziehung zu Geld - und eine bessere Art zu leben. Denn er zeigt, wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen - und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und den Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln!