Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: diy13/Shutterstock
09.05.2022 Alexandra Jarchau

Bayer: Neue Daten – frische Zahlen voraus

-%
Bayer

Aktionäre sind weiter gespannt. Am morgigen Dienstag legt Bayer seine Zahlen für das erste Quartal 2022 vor. Im Vorfeld veröffentlicht der DAX-Konzern die Ergebnisse von Studien zu einem Prostata-Medikament. Demnach verlängert Xofigo das Leben von schwerkranken Patienten signifikant und lindert auch ihre Schmerzen.

Zwei Studien bestätigen den Nutzen des Bayer-Medikaments. Das teilte der Pharmakonzern Ende vergangener Woche mit. Das aus Radium-223-dichlorid bestehende Medikament ist zwar bereits klinisch etabliert. Die beiden nicht-interventionellen Studien haben nun allerdings auch die Tauglichkeit im klinischen Alltag bewiesen.

Laut den Ergebnissen der Studie Parabo verlängerte das Medikament das Leben der Patienten um 17 bis 20 Monate. In der zweiten Studie, Reassure, beobachteten die Ärzte zudem eine Linderung der Schmerzen. 18 Prozent der auswertbaren Patienten waren bei der letzten Nachbeobachtung komplett schmerzfrei. 

Bayer (WKN: BAY001)

Dass das Medikament von Bayer weiter seinen Nutzen unterstreicht, ist eine gute Nachricht – auch für die Aktionäre des Pharma-Konzerns. Aufgrund der weiterhin ungelösten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten im Segment Crop Science mahnt DER AKTIONÄR allerdings weiter zur Vorsicht. Vom Einstieg sollten Anleger derzeit absehen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8