Profitieren Sie von Korrekturen
02.03.2021 Michel Doepke

Bayer: Kursziel erhöht

-%
Bayer

Viele Analysten haben nach den Zahlen von Bayer den Ausblick auf 2021 moniert. Aufgrund des zuletzt verbesserten Marktumfeldes für die Division Crop Science rechneten einige Experten mit einem optimistischeren Ausblick. Doch es gibt auch Analysten, die das Kursziel nach der Zahlenvorlage erhöht haben. Dazu zählt unter anderem Berenberg.

Kursziel um acht Euro erhöht

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Bayer nach Zahlen von 60 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das vergangene Jahr und der Ausblick auf 2021 seien zwar für viele Investoren eine Enttäuschung, schrieb Analyst Sebastian Bray in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Doch der Gegenwind für den Pharma- und Agrarchemiekonzern etwa durch den schwächeren Brasilianischen Real sollte nur temporär sein.

Auch die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA sind noch nicht gänzlich vom Tisch. Hier könnte es jedoch in Kürze Bewegung geben. "Wir erwarten die Genehmigung des überarbeiteten Glyphosat-Vergleichs bis Ende März", ist der Berenberg-Studie zu entnehmen.

Bayer (WKN: BAY001)

Der Geschäftsbericht respektive die Zahlen zum vierten Quartal konnten die Marktteilnehmer nicht überzeugen. Nun richtet sich der Fokus auf die Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA. Nach wie vor birgt die Causa Glyphosat zu hohe Risiken – Anleger sollten daher von einem mittel- bis langfristigen Engagement beim DAX-Wert weiter absehen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0