15 Leser-Favoriten im großen Check
Foto: Bayer
30.11.2021 Thorsten Küfner

Bayer: Das lässt aufhorchen

-%
Bayer

Bayer hat ehrgeizige Ziele. So gab der Leverkusener Pharma- und Agrarchemieriese heute bekannt, dass man in der Onkologie bis zum Jahre 2030 zu den Top-10 der Branche aufsteigen will. Aktuell befinden sich die Leverkusener noch auf dem 14. Platz.

Christian Rommel, Leiter Forschung und Entwicklung der Pharmasparte des DAX-Konzerns betonte: "Die Onkologie ist für uns von strategischer Bedeutung. Es ist unser Ziel und unser Anspruch, dass wir in diesem Feld bis 2030 zu den Top 10 Pharmaunternehmen gehören werden." Mehr dazu lesen Sie hier.

Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, setzt Bayer insbesondere auf Zell- und Gentherapien. In diesem Bereich wurden in den vergangenen Monaten verschiedene Fortschritte gemacht. Zudem wurde der Kauf des US-Biotechunternehmens Vividion für 1,5 Milliarden Dollar angekündigt, um die Wirkstoffforschung zu stärken. 

Bayer (WKN: BAY001)

Die Ankündigungen sind durchaus positiv zu werten. Allerdings bleibt die Bayer-Aktie nach wie vor stark von der Glyphosat-Problematik belastet. Daher drängt sich ein Kauf weiterhin nicht auf, zumal sich das Chartbild zuletzt wieder deutlich eingetrübt hat. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8