26.06.2019 Michel Doepke

Bayer-Aktie: Raus aus dem Tal der Tränen?

-%
Bayer
Trendthema

Bayer kann erneut mit positiven Neuigkeiten aus der Pharma-Sparte aufwarten. Wie die US-Gesundheitsbehörde FDA mitgeteilt hat, wird dem Hämophilie-Hoffnungsträger mit der generischen Bezeichnung "Human Monoclonal Igg2 Antibody Against Tissue Factor Pathway Inhibitor" der Orphan-Drug-Status gegen die Hämophilie B gewährt. Im März konnten die Leverkusener bereits für den Antikörper in der Indikation Hämophilie A diese Auszeichnung verbuchen.

Mit dem Status von der FDA erhält Bayer, im Falle einer Zulassung gegen die jeweilige seltene Erkrankung, sieben Jahre Marktexklusivität. Zuletzt sorgte die Pharma-Sparte für ordentlich Newsflow bei dem DAX-Konzern. 

Leichte charttechnische Erholung

Zuletzt konnte die Bayer-Aktie das Xetra-Mehrjahrestief bei 52,02 Euro verteidigen und wieder Boden in Richtung 50-Tage-Linie gut machen. Noch konnten die Papiere diesen kurzfristigen Indikator nicht überwinden. Zuletzt notierte die Bayer-Aktie über dem gleitenden Durchschnitt Mitte März.

Bayer (WKN: BAY001)

Von einer nachhaltigen charttechnischen Trendwende bei Bayer zu sprechen, ist viel zu früh. Die ungewissen Folgen aus den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten belasten den Aktienkurs nach wie vor. Weiter abwarten!

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6