7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
12.10.2018 Marion Schlegel

Bayer-Aktie – nur ein kurzes Strohfeuer?

-%
Bayer

Konnte die Aktie von Bayer in den vergangenen Tagen ein kurzes Lebenszeichen von sich geben, ist sie heute bereits wieder auf der Verliererliste des DAX zu finden. Am späten Vormittag verliert das Papier 0,4 Prozent auf 77,46 Euro. Von einem positiven charttechnischen Signal ist die Aktie derzeit weiterhin meilenweit entfernt. Die meisten Börsianer glauben wohl weiterhin nicht an eine Trendumkehr – trotz der jüngsten Hoffnung auf geringere Schadensersatzzahlungen in den Prozessen im Zusammenhang mit Glyphosat. (siehe "Bayer-Aktie: Große Erholung oder nur ein kurzes Aufflammen?")

Foto: Börsenmedien AG

Auch DER AKTIONÄR sieht weiterhin keinen Grund für einen Einstieg bei der Aktie. Die Probleme im Zusammenhang mit der Monsanto-Übernahme sind weiterhin akut und auch die Lieferengpässe in der Pharmasparte sind nicht wegzudiskutieren.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €
Bayer ADR - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8