10 Top-Aktien: Kaufen. Halten. Reich werden.
Foto: Börsenmedien AG
12.03.2014 Marion Schlegel

Bayer-Aktie: DAX-Konzern mit starkem Ausblick

-%
DAX

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer setzt mit der Investorenkonferenz „Meet Management“ Akzente. Das Management des DAX-Konzerns präsentierte sich am Mittwochmorgen anlässlich der Veranstaltung bei seinen Zielen bis 2016 zuversichtlich.

Foto: Börsenmedien AG

Konzernchef zuversichtlich

"Insgesamt bin ich für die mittelfristige Entwicklung von Bayer optimistisch", sagte Konzernchef Marijn Dekkers am Mittwoch in Leverkusen. Dies gelte für alle Teilkonzerne. Im Gesundheitsgeschäft (HealthCare) sollen Umsatz und Profitabilität vor allem dank neuer Pharma-Produkte steigen. Auch das Agrochemiegeschäft (CropScience) soll bei einer Marge auf hohem Niveau kräftig ausgeweitet werden und schneller als der Markt wachsen. Im Kunststoffgeschäft (MaterialScience) sei unterdessen eine Verbesserung der Rentabilität zu erwarten. Bayer erwartet nun, dass der Teilkonzern spätestens 2016 seine Kapitalkosten wieder verdienen kann.

Investiert bleiben

DER AKTIONÄR sieht Bayer weiter als einen der Top-Werte in der Chemiebranche. Das nächste Ziel liegt bei 115 Euro, die Position sollte mit einem Stopp bei 83 Euro nach unten abgesichert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8