Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
25.07.2016 Fabian Strebin

BASF vor Zahlen: Was erwartet der Markt?

-%
BASF

Das DAX-Schwergewicht BASF präseniert am kommenden Mittwoch seine Zahlen für das zweite Quartal. Der Chemieverband VCI zeigte sich zuletzt pessimistisch, was die Branchenentwicklung angeht. Wie sieht die Situation bei BASF aus?

Branchenverband skeptisch

Marijn Dekkers, Präsident des VCI, äußerte sich wenig positiv über die Lage in der Chemiebranche. DER AKTIONÄR berichtete. Bereits im ersten Halbjahr 2016 hatte man mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. Auf das Jahr gerechnet geht Dekkers von Einbußen in Höhe von 1,5 Prozent auf 186 Milliarden Euro aus. Die hohe Volatilität der Wechselkurse und Rohstoffpreise, sowie die Nachwehen des Brexit dürften auch in der zweiten Jahreshälfte für Unsicherheit sorgen, so Dekkers.

Umsatzanstieg erwartet

Experten erwarten bei BASF für das abgeschlossene Quartal im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 1, 31 Euro. Das wäre mehr als die für Juli bis September 2016 geschätzten 0,96 Euro je Anteilsschein (+ 36 Prozent). Gegenüber dem ersten Quartal des laufenden Jahres wäre es allerdings ein Rückschritt. Damals erzielte der weltweit größte Chemiekonzern einen Gewinn je Aktie von 1,64 Euro ( - 20 Prozent). Der Umsatz dürfte sich nach Expertenmeinung dagegen von 14,2 Milliarden Euro im ersten Quartal 2016 auf nun 15,3 Milliarden Euro erhöht haben. Für das laufende Quartal wird ein leichter Rückgang auf 14,4 Milliarden Euro prognostiziert.

Aktie vor Ausbruch

Foto: Börsenmedien AG

Mit einem KGV von 14 ist der Branchenführer moderat bewertet und immer noch günstiger als Rivale Dupont mit 18. Eine Dividendenrendite von aktuell 4,1 Prozent sichert nach unten ab. Erst kürzlich hat die Aktie von BASF den seit Anfang 2015 bestehenden Abwärtstrend verlassen. Liefert das Unternehmen überzeugende Zahlen, dürfte der Bruch des horizontalen Widerstandes bei 71,30 Euro zügig erfolgen. Der Stopp bleibt unverändert bei 58,00 Euro. Investierte Anleger halten an der Aktie fest.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3