Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
16.09.2015 Thorsten Küfner

BASF: Kursziel gesenkt – trotzdem kaufen!

-%
DAX

Wo liegt der faire Wert für die Aktie des Chemieriesen BASF? Mit dieser Frage haben sich wieder einmal die Experten der DZ Bank befasst. Zwar sehen sie nun etwas weniger Kurspotenzial für die DAX-Titel als bei ihrer letzten Studie. Wegen des gesunkenen Kursniveaus halten sie jetzt allerdings einen Einstieg für sinnvoll.

So hat Analyst Peter Spengler die BASF-Papiere nach Abschluss des Tauschs von Vermögenswerten mit Gazprom von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 83 auf 80 Euro gesenkt. Die Transaktion verbessere die Profitabilität von BASF und leite eine wichtige strategische Weichenstellung beim deutschen Chemiekonzern ein. In der Folge sollte sich BASF seiner Ansicht nach nun neue Ziele setzen. Die Kurszielsenkung resultiere aus Bewertungsgründen, das Aufwärtspotenzial der Aktie rechtfertigt laut Spengler nun aber eine Kaufempfehlung.

Foto: Börsenmedien AG

72,50-Euro-Marke im Auge behalten

Die Dividendenperle BASF bleibt fundamental betrachtet eine Top-Aktie mit attraktiver Bewertung. Vor einem Einstieg sollte allerdings noch der Sprung über die Marke von 72,50 Euro abgewartet werden, wodurch die Bodenbildung abgeschlossen sein dürfte.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0