Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
15.12.2014 Thorsten Küfner

BASF: Jetzt verkaufen?

-%
DAX

Das Analysehaus Baader Helvea hat den europäischen Chemiesektor noch einmal näher unter die Lupe genommen – und sieht schwarz. So rechnen die Experten damit, dass die Branche vor allem dank positiver Währungseffekte im kommenden Jahr zwar um drei Prozent wachsen dürfte, die Preise dürften den Prognosen zufolge hingegen um vier Prozent sinken.

Baader Helvea begründete dies vor allem mit dem niedrigen Ölpreis, einem der wichtigsten Vorprodukte der Branche. Aufgrund des von den Experten erwarteten Margenverfalls wurde der gesamte Chemiesektor von „Neutral“ auf „Underweight“ herabgestuft. Die Einstufung der Papiere des Marktführers BASF wurde sogar von „Buy“ auf „Sell“ verringert. Baader Helvea begründete diesen Schritt damit, dass BASF wegen der Öl- und Gas-Tochter Wintershall zu den Verlierern des schwachen Ölpreises zählt.

Keine Panik

Anleger sollten sich durch die negative Einschätzung nicht verunsichern lassen. DER AKTIONÄR bleibt hingegen weiterhin zuversichtlich für die BASF-Aktie gestimmt nund rät nach wie vor zum Kauf der günstig bewerteten Aktie (Stopp: 61,00 Euro). Die Aussichten für den weltgrößten Chemieproduzenten bleiben gut. Zudem lockt eine satte Dividendenrendite von rund vier Prozent. Wann sich Anleger über die Dividende von BASF freuen können und welche weiteren Dividendentitel in keinem Depot fehlen sollten, lesen Sie im neuen Spezialreport „Der große Dividendenreport 2015“.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3