Black Friday Verlängerung! 20 % sparen im Shop
Foto: Börsenmedien AG
14.09.2014 Stefan Sommer

BASF: Ein cleverer Schachzug?

-%
DAX

Die BASF-Tochter Winterschall sorgte am Freitag mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm für aufsehen. Der Konzern übernimmt für 1,25 Milliarden Dollar Anteile an Gas- und Ölfelder des norwegischen Energiekonzerns Statoil. Nun haben sie die ersten Analysten Stellung zu der Beteiligung genommen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für BASF von 89 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Er habe seine Schätzungen für den europäischen Chemiesektor angepasst und berücksichtige nun die jüngsten Entwicklungen bei den Wechselkursen und den Rohstoffpreisen, schrieb Analyst Richard Ramsden in einer Studie vom Freitag. Die Änderungen seien aber nicht nennenswert und hätten keinen Einfluss auf den Anlagehintergrund.

DZ-Bank-Analyst Peter Spengler hat seine Kaufempfehlung für BASF bekräftigt. BASF habe die Position seiner Tochter in Norwegen gestärkt. Das operative Ergebnis (EBIT) und der operative Cashflow von Wintershall stiegen damit deutlich. Von den neuen EU-Sanktionen gegen Russland sei BASF nicht betroffen. Den fairen Wert sieht der Experte bei 85 Euro.

EU-Sanktionen gegen Russland könnten auch Wintershall treffen

Derzeit steht die BASF-Tochter vor allem wegen Geschäften mit den russischen Öl- und Gasproduzenten Gazprom im Fokus. Wintershall will mögliche Auswirkungen der neuen EU-Sanktionen gegen Russland auf das Geschäft noch nicht bewerten. Die Details zu den weiteren Sanktionen seien erst jetzt veröffentlicht worden. "Wir prüfen nun, ob diese Auswirkungen für Wintershall haben", sagte ein Sprecher der BASF-Tochter am Freitag.

BASF bleibt ein klarer Kauf

Die Chancen und Risiken für das Tochterunternehmen Wintershall lassen sich derzeit noch schwer einschätzen. Die Aktie des Mutterkonzerns BASF bleibt allerdings einer der Top-Werte am deutschen Aktienmarkt. Langfristig orientierte Anleger können die derzeitige Konsolidierung zum Einstieg nutzen. Mit einem 2015er-KGV von 12 und einer Dividendenrendite von 3,5 Prozent ist die Aktie immer noch günstig.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3

Black Friday Deals – 20 % Rabatt auf Magazine und Börsendienste
Zum Angebot