Neustart: Das 100.000 Euro Depot
12.06.2014 Stefan Sommer

BASF: Aktie im Rallyemodus

-%
DAX
Trendthema

Mit dem Ausbruch über den Widerstand bei der 84-Euro-Marke hat die BASF-Aktie ihre Rallye fortgestzt. Derzeit notiert der Wert knapp unterhalb des Allzeithochs bei 86,24 Euro. Nun hat das US-Analysehaus Bernstein Research den Konzern erneut unter die Lupe genommen.

Analyst Jeremy Redenius hat die Einstufung für BASF auf "Outperform" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Er sehe die Entwicklung des Agrarzyklus eher skeptisch, schrieb der Experte in einer Studie vom Donnerstag. Da die Einkommen der Landwirte voraussichtlich in den kommenden Jahren sinken dürften, werde dies auch die Gewinne der Agrarchemie-Konzerne belasten. Beim BASF-Konzern sei er für dessen Agrargeschäft vorsichtiger eingestellt als der Markt.

Das Stimmungsbild ist insgesamt gut. 18 von 39 Experten empfehlen die Aktie zum Kauf. Dem stehen lediglich acht Verkaufsempfehlungen gegenüber. 13 Experten raten die Aktei zu halten. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt bei 88,06 Euro.

Dabei bleiben

Die BASF-Aktie bleibt ein Basisinvestment in der Chemiebranche. Der Wert konnte seit August letzten Jahres rund 35 Prozent zulegen und gehört zu dem Top-Investments im DAX. Mit einem KGV von 15 für 2014 bleibt der Weltkonzern günstig bewertet. Anleger bleiben angesichts der derzeitigen Stärke bei dem Titel engagiert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0