Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
09.02.2021 Fabian Strebin

Barclays: Brexit-Schnäppchen einsammeln

-%
Barclays

Großbritannien verlässt die EU, aber mit Freihandelsabkommen. Mutige greifen jetzt bei der Barclays-Aktie zu, denn eine höhere Dividende lockt. Die Aktie ist unterbewertet.

Unsicherheit ist Gift für die Börse, vor allem für Bank-Aktien. Doch nun ist es endgültig: Großbritannien ist raus aus der EU. Damit enden ein Drama und auch die Ungewissheit für viele Anleger. Und Aktien geraten in den Fokus, deren Chance-Risiko- Verhältnis sich zum Positiven wendet. Das gilt vor allem für Bank-Aktien und somit für Barclays. Als Universalbank ist das Finanzinstitut nicht nur im Retailgeschäft tätig, sondern auch im Investmentbanking und bei Kreditkarten engagiert. Dort gingen die Umsätze durch Lockdowns weltweit 2020 deutlich zurück. 

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.