Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
16.09.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Wiederholt sich die Geschichte?

-%
Ballard Power

Die Aktie von Ballard Power kennt seit Tagen kein Halten mehr und nimmt sogar inzwischen das Mehrjahreshoch bei 5,94 US-Dollar aus dem Jahr 2017 ins Visier. Denn am vergangenen Freitag schossen die Papiere des Brennstoffzellen-Pioniers erneut über 7,4 Prozent auf 5,50 Dollar in die Höhe. Doch was treibt die Aktie an?

Von Unternehmensseite waren in den vergangenen Wochen kaum Neuigkeiten zu verzeichnen. Doch das Umfeld für Brennstoffzellen-Aktien bleibt interessant. In Deutschland ist in Sachen Wasserstoff viel in Bewegung, China setzt erste Nadelstiche und namhafte Unternehmen positionieren sich. So zählt das Start-up Nikola Motor unter anderem Hanwha und Bosch zur Investorenriege, die im DAX notierte Linde hat sich wiederum zuletzt bei Hydrospider eingekauft.

Ballard Power hat mit Weichai Power und Broad Ocean zwei namhafte chinesische Investoren an Bord. Auch in Deutschland ist der Brennstoffzellen-Pionier beliebt. Frischen Schwung von Investorenseite könnte es indes aus Kanada geben. Denn die Ballard-Power-Aktie wird in den S&P/TSX Composite aufgenommen.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Bei aller Euphorie um die Aktie des Brennstoffzellen-Pioniers: Charttechnisch befindet sich der Wert inzwischen weit weg von der 200-Tage-Linie, der Hot-Stock droht in eine ähnliche Übertreibungsphase wie in den letzten Jahren (siehe schwarze Pfeile) überzugehen. Zukäufe sollten daher zurückgestellt werden. Wer investiert ist, reitet den Bullen vorerst weiter.