7 Chancen auf 111 Prozent
05.03.2020 Michel Doepke

Ballard Power: Starker Umsatz, aber...

-%
Ballard Power

Die Zahlen zum vierten Quartal von Ballard Power sind da. Die Umsatzprognose übertrafen die Kanadier klar. Das Ergebnis je Aktie hingegen bot kein Überraschungspotenzial. Im deutschen Handel verliert der Brennstoffzellen-Hot-Stock zur Stunde etwa 3,5 Prozent an Wert.

Ballard Power

Im vierten Quartal verbuchte Ballard Power einen Umsatz von 41,9 Millionen Dollar (Umsatzplus von 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal). Die bei der Nachrichtenagentur Bloomberg geführten Analysten rechneten hingegen nur mit einem Umsatz von 31,1 Millionen US-Dollar. Unter dem Strich fuhren die Kanadier einen Verlust von 0,04 Dollar je Aktie ein.

Ausblick im Rahmen der Erwartungen

Für 2020 stellt Ballard Power einen Umsatz von 130 Millionen Dollar in Aussicht. Das deckt sich in etwa mit der durchschnittlichen Analystenschätzung von 131,8 Millionen Dollar. Die Gesellschaft plant unter anderem Investitionen in das chinesische Gemeinschaftsunternehmen mit Weichai Power.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Ballard Power kann mit dem Umsatz im vierten Quartal 2019 punkten, der Ausblick liegt im Rahmen der Erwartungen. Ergo: Mit einer Bewertung von rund 2,5 Milliarden Dollar kommt die Aktie derzeit auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von knackigen 19. Sportlich. Interessierte Anleger sollten auf günstigere Kurse warten.