9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
11.08.2021 Tim Temp

Ballard Power: Kommt jetzt der Befreiungsschlag?

-%
Ballard Power

Die Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power tut sich bisher schwer mit der Erholung. Jetzt gibt es einen ersten Lichtblick und es könnte wieder Schwung in das Wertpapier kommen. Diese Marken entscheiden über den weiteren Verlauf und stehen aktuell bei den Anlegern im Fokus.

Der Wasserstoff-Sektor präsentiert sich diese Woche freundlich. Viele Titel aus der Branche konnten sich seit Wochenbeginn weiter erholen. So auch die Aktie von Ballard Power, die einen neuen Ausbruchsversuch aus der Range startete. Der Kurs pendelte seit Mitte Juli in einer engen Preisspanne von 14,48 Dollar auf der Unterseite bis 16,67 Dollar auf der Oberseite.

Am Montag sendete die Aktie ein starkes Zeichen als der Kurs um sechs Prozent zulegte. Am gestrigen Dienstag setzte sich die Erholung fort und der Titel meisterte kurzzeitig den Ausbruch über den Widerstand bei 16,67 Dollar. Allerdings sackte der Kurs im Handelsverlauf wieder ab und notiert nun wieder innerhalb der Range.

Das Volumen-Peak im Bereich von 14,50 bis 17,10 Dollar (siehe Chart) stützt weiterhin den Kurs. Die Chancen auf eine weitere Erholung stehen gut, solange das Sentiment positiv bleibt. Auch die Trading-Idee (DER AKTIONÄR berichtete) ist weiterhin relevant und kann von risikofreudigen Anlegern umgesetzt werden.

Tradingview.com
Ballard Power Tageschart in USD

Die Stimmung im Sektor hellte sich diese Woche auf und so präsentiert sich auch die Aktie von Ballard Power freundlich. Der Ausbruchsversuch signalisiert, dass die Bullen aktuell das Ruder übernehmen. Die Zeichen stehen auf Erholung und Trader können weiterhin das vorgestellte Trading-Setup umsetzten. Der Stopp liegt weiterhin bei 14 Dollar (12 Euro). Als erstes Etappenziel wird die Marke von 19 Dollar (16 Euro) angestrebt.