11.06.2019 Michel Doepke

Ballard Power: Das ist die nächste Generation – neuer Zündstoff für die Aktie?

-%
Ballard Power
Trendthema

Ballard Power nutzt den diesjährigen Gipfel der UITP (Internationaler Verband für öffentliches Verkehrswesen) in Stockholm als Bühne, um die nächste Generation der hauseigenen Brennstoffzellen-Module zu präsentieren. Diese sind für Schwerlastfahrzeuge geeignet. An der US-Tech-Börse Nasdaq kam die Vorstellung offenbar gut an, die Papiere legten 3,74 Prozent auf 4,16 US-Dollar zu.

1.000 Stück bereits verplant

Es handelt sich beim FCmove-HD-Brennstoffzellenmodul um die achte Generation. Ballard Power will die Einheiten unter anderem im H2Bus-Konsortium einsetzen. Das Projekt umfasst zunächst 600 Busse, es soll jedoch auf 1.000 Brennstoffzellen-Busse erhöht werden. Unter anderem sind auch Nel und Hexagon Composites an diesem Projekt beteiligt.

Mit dem neuen Produkt priorisiere Ballard Power die Reduzierung von Lebenszykluskosten bei gleichzeitiger Verbesserung der Produktleistung. Für den AKTIONÄR ein wichtiger Punkt. Denn nur mit fallenden Kosten und einer passenden Konkurrenzfähigkeit in der Anschaffung haben Brennstoffzellen das Potenzial, sich aus dem Nischendasein zu befreien.

Newsflow passt

Begleitet von einem positiven Newsflow hat die Ballard-Power-Aktie den langfristigen Aufwärtstrend geknackt. Die nächsten Ziele: Das Jahreshoch bei 4,27 US-Dollar, dann das 52-Wochen-Hoch bei 4,62 Dollar. Trader bleiben dabei.