27.03.2018 Thomas Bergmann

Auferstehung von den Toten: DAX schöpft noch einmal Hoffnung!

-%
DAX
Trendthema

Das war ein Tag! Der Dow Jones hat am Montag sage und schreibe 670 Punkte zugelegt - der höchste Tagesgewinn seit dem Sommer 2015. Natürlich haben die asiatischen Börsen diese Vorlage genutzt und ebenfalls deutliche Kursgewinne verbucht. Und auch der DAX wird fester eröffnen. Die vorbörslichen Indikationen deuten auf eine Handelseröffnung oberhalb von 12.000 Punkten hin.

Am Montag hatte es am deutschen Aktienmarkt nur lange Gesichter gegeben. Der DAX war zwischenzeitlich auf 11.737 Punkite und damit unter das letzte Tief von 11.820 Punkten gefallen. Selbst eine starke Eröffnung der Wall Street konnte den deutschen Anlegern keine Kauflust entlocken.

Im weiteren Verlauf drehten die US-Aktien aber mächtig auf und sorgten im nachbörslichen Handel in Frankfurt für Kursavancen. Diese Entwicklung hat sich heute Morgen fortgesetzt und lässt darauf hoffen, dass die Marke von 12.000 Zählern zurückerobert wird.

Stopp für Long-Position!

DER AKTIONÄR hatte am Montag den Einstieg auf der Short-Seite empfohlen, nachdem auch die letzte Unterstützung bei 11.800 Punkten gefallen war. Wer der Empfehlung gefolgt ist und den Schein mit der WKN DD5E1K im Depot hat, sollte sich mit einem Stoppkurs absichern. Empfehlenswert ist ein Stopp im Bereich von 12.060 Punkten oder bei 4,80 Euro.