21.11.2016 Werner Sperber

Anlage-Fachleute: Morphosys bietet die Chance auf 80 Prozent Kursgewinn

-%
MorphoSys
Trendthema

Hot Stocks Europe blickt auf das Chartbild von Morphosys und erkennt bei 35 Euro einen Boden und ein absehbares Ende des Abwärtstrends. Selbst wenn die Notierung nur stabil bliebe, würde die Abwärtstrendlinie bald überschritten. Morphosys nutzt die eigene Human Combinatorial Antibody Library Technologie (HuCAL), um mit diesen Antikörpern neue Arzneimittel gegen Krebs, Infektionen, Autoimmunkrankheiten oder verschiedene Entzündungen zu entwickeln. Diese Technologie-Plattform wird an Partner auslizenziert. Derzeit befinden sich so viele Wirkstoffkandidaten in der Pipeline wie noch nie. Noch in diesem Jahr könnten Aktualisierungen zu den Studien an den Antikörpern MOR202 und MOR208 veröffentlicht werden. Schon im nächsten Jahr könnte mit Guselkumab das erste Medikament von Morphosys auf den Markt kommen. Branchenexperten schätzen das Spitzenumsatz-Potenzial auf mehr als eine Milliarde Dollar, gestehen Guselkumab also Blockbuster-Potenzial zu.

Das Biotechnologie-Unternehmen übertraf mit den Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres die Schätzungen der Analysten der Deutschen Bank und der Vorstand bestätigte die Ziele für das Gesamtjahr. Weil Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue Aktien zu je 44 Euro an institutionelle Investoren verkauft hat, sank der Aktienkurs. Mit den 115 Millionen Euro brutto aus dieser Kapitalerhöhung soll die Forschung finanziert werden. Hot Stocks Europe verweist auf die Analysten der Deutschen Bank, welche zum Kauf raten und ihr Kursziel von 80 auf 84 Euro erhöhten.

Regel Nr.1: Verliere kein Geld!

als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Bevor Phil Town zu "Phil Town, der pro Jahr mehr als 500.000 Menschen Investmentregeln beibringt" wurde, war er wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm der ganze Prozess zu undurchsichtig.Um es richtig zu machen - davon war er überzeugt - müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Das war nicht sein Ding. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: "Verliere kein Geld!"In seinem Buch erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus 1.000 Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass "kein Geld verlieren" an der Börse gleichbedeutend ist mit "mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte". Town redet Klartext: "Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt."