Anleger-Lieblinge im Check - was taugen sie?
16.03.2020 Emil Jusifov

Angstbarometer VIX kratzt am Allzeithoch – Panikverkäufe nehmen zu

-%
S&P 500

Nach dem Schwarzen Montag letzte Woche kommt nun heute ein rabenschwarzer Montag hinterher. Alle großen US-Indizes liegen aktuell über neun Prozent im Minus. Und es sieht ganz danach aus, dass an diesem Tag ein neuer trauriger Rekord eingestellt wird. Der Volatilitätsindex VIX  liegt aktuell bei 78,50 Punkten, und damit nur drei Punkte unterhalb des bisherigen Allzeihochs aus der Finanzkrise 2008.


VIX-Stand: 16.03.2020
Finanzen
Allzeithochs von VIX auf Schlusskursbasis vor März 2020
Macroption

Auch der Fear & Greed Index kratzt aktuell an seinem Allzeittief und zeigt auf 3 Punkte.

Die Indikatoren zeigen, dass der Markt sich aktuell in einer stark überverkauften Lage befindet und die Panikverkäufe nun ihren Höhepunkt zu erreichen scheinen. Damit muss man in den nächsten Tagen zumindest zeitweise mit einer Art Bodenbildung rechnen. Eine weitere starke Ausverkaufswelle ist jedoch angesichts der sehr angespannten Marktlage nicht auszuschließen. Anleger sollten vor neuen Käufen die Bodenbildung abwarten.