AKTIONÄR-Depot: Erste Käufe!
16.03.2020 Leon Müller

Corona-Crash: Angstindex jetzt auf historisch hohem Niveau

-%
S&P 500
Trendthema

Die Angst an der Wall Street erreicht historisch hohes Niveau. Nur einmal in der Geschichte notierte der Angstindex genannte VIX höher als am heutigen Montag. Der Volatilitätsindex der Chicagoer Optionsbörse springt um über ein Viertel nach oben auf den bisherigen Höchststand von 73 Punkten. Höher stand er nur einmal: Auf dem Hochpunkt der Weltfinanzkrise.

Sie ist zum Greifen: Die Angst vor einem Zusammenbruch der Börsen. Der Volatilitätsindex der Chicagoer Optionsbörse, der auch Angstindex genannt wird, erreicht am Montag gleich zu Beginn der Sitzung an der Wall Street historisch hohes Niveau. Er legt um 27 Prozent auf 73,40 Punkte zu. Höher als heute stand der VIX nur einmal. Als Lehman Brothers in die Pleite schlitterte und die Weltwirtschaft in die Krise stürzte.

Am Aktienmarkt, aber auch bei anderen, selbst als sicher geltenden Assetklassen, hat eine nie dagewesene Flucht eingesetzt. Panikartige Verkäufe lassen die Kurse immer weiter abstürzen. Der Dow Jones verliert am Montag gleich zu Beginn der Sitzung 2.500 Punkte. Noch im Februar erreichte der Index ein neues Allzeithoch. Inzwischen ist er um über 30 Prozent gefallen – es ist der schnellste Crash, den die Wall Street je gesehen hat.