30.01.2014 Jochen Kauper

Analyst bullish für Daimler

-%
Daimler

Am 06. Februar wird Daimler die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 vorlegen. Die Erwartungen sind hoch. Nicht nur deshalb, weil zuletzt Konzernchef Dieter Zetsche auf der Motor Show in Detroit Anfang Januar kräftig die Werbetrommel für "seine" Firma rührte. "Wir wollen Ende des Jahrzehnts wieder ganz vorne sein", sagte Zetsche gegenüber dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

Gute Aussichten
"Wir erwarten ein starkes viertes Quartal sowie einen positiven Ausblick für 2014", sagt Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe. Für den Experten hat die Daimler-Aktie noch Luft nach oben. Sein Kursziel beträgt 70,00 Euro. Seinen Optimismus begründet er wie folgt. "Die Autosparte von Daimler hat bereits Absatzzahlen berichtet. Mit 429.000 Einheiten wurde der Vorjahresabsatz um 13 Prozent übertroffen. Der Mix dürfte sich durch den stark gestiegenen S-Klasse-Absatz (plus 25,5 Prozent zum Vorjahr in Q4) ebenfalls verbessert haben", so Ludwig.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0