Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
29.01.2021 Maximilian Völkl

American Airlines mit Kapitalerhöhung - Blaupause für GameStop und Co?

-%
American Airlines

Die neuen Corona-Mutationen und damit verbundene stärkere Reisebeschränkungen setzen den Airlines weltweit wieder zu. American Airlines hat die Gunst der Stunde nach besser als befürchteten Zahlen und Auftrieb durch die neuen Reddit-Trader nun genutzt und besorgt sich frisches Kapital. Weitere Unternehmen könnten folgen.

American Airlines will sich bis zu 1,1 Milliarden Dollar durch die Ausgabe neuer Aktien sichern. Das Geld soll dazu dienen, weiteren Verwerfungen durch das Coronavirus vorzubeugen. Bereits im Oktober hatte sich American Airlines 882 Millionen Dollar besorgt – die Aktien wurden zu 12,87 Dollar ausgegeben. Inzwischen steht die Aktie bei etwa 17 Dollar, die angekündigte Kapitalerhöhung brachte allerdings ein Minus von rund sieben Prozent ein.

Am Donnerstag war die Aktie von American Airlines nach starken Zahlen vorbörslich zwischenzeitlich um mehr als 70 Prozent gestiegen. Verursacht wurde der Kurssprung wohl auch durch die neuen Retail-Trader, nachdem die Airline im WallStreetBets-Forum angesichts ihrer hohen Short-Quote Erwähnung fand.

Die Kapitalerhöhung könnte als Vorbild für andere WallStreetBets-Aktien dienen. DER AKTIONÄR hat bereits darauf hingewiesen, dass Konzerne wie GameStop den massiven Kurssprung nutzen sollten, um sich neues Kapital zu beschaffen. Zumal ein solcher Schritt auch den Shortsellern gerade recht käme. Wären die neuen Aktien mit einem Discount versehen, fänden sie unter ihnen reißenden Absatz. Schließlich sind sie derzeit quasi zum Eindecken gezwungen.

American Airlines (WKN: A1W97M)

Die Corona-Pandemie nimmt kein Ende. Für die Airlines sind Verzögerungen beim Überwinden der Krise ein schwerer Schlag. Es macht also Sinn, dass American Airlines den höheren Aktienkurs nutzt, um sich finanziellen Spielraum zu verschaffen. Favorit des AKTIONÄR im Airline-Sektor bleibt aber Ryanair.

Spannend wird auch, ob die stark gestiegenen Reddit-Unternehmen wie GameStop oder AMC Entertainment den „ungewollten“ Kurssprung ebenfalls nutzen, um sich Geld zu verschaffen. Dann würde der Sturm der Anleger gegen die Hedgefonds auch für die Gesellschaften eine Chance eröffnen.