26.07.2014 Florian Söllner

Amazon zerlegt - NXP entdeckt. Folgt Apple?

-%
DAX
Trendthema

Die Amazon-Aktie und das neue Amazon-Smartphone wurden fast zeitgleich „zerlegt“. Die Bruchlandung der Aktie hat Amazon mit durchwachsenen Zahlen („hohe Verluste“) ausgelöst. Der sogenannte Teardown des Smartphone haben die Experten von iFixit (siehe Video) übernommen. Was sie beim Öffnen des Gehäuses entdeckt haben, hat es in sich. Aus Sicht der NXP-Aktionäre gefällt vor allem der Fund eines NFC-Chips des Chip-Herstellers.

Eine große Überraschung ist das nicht. Schließlich ist die Philips-Ausgründung NFC-Pionier. Bereits 2002 begannen die Holländer die Entwicklung dieser Technologie. Der große Durchbruch gelang NFC bislang nicht. Doch mittlerweile setzen Samsung, ZTE oder Huawei auf NXP-Know-how. Die "Near-Field-Communication" (NFC) sorgt für ein schnelles Bezahlen per Handy. NFC-Chips ermöglichen zudem drahtloses Geldabheben oder die Verwendung des Smartphones als Autoschlüssel. Selbst Apple könnte künftig auf NFC setzen.

Verschnaufpause

Die AKTIONÄR-Empfehlung („NXP räumt ab“) hat sich innerhalb eines Jahres bereits mehr als verdoppelt. Angesichts eines moderaten 2015er-KGVs von 13 stehen aus fundamentaler Sicht die Zeichen weiter auf Grün.

Charttechnisch ist der Aufwärtstrend grundsätzlich intakt. Doch zuletzt hat sich ein Widerstand gebildet. Ein kleines Warnsignal sind zudem zwei schwarze Kerzen (im Haupthandel an der Nasdaq), welche auch noch mit relativ hohem Handelsvolumen einhergehen. Vorsichtige Anleger warten ein Kaufsignal mit dem Sprung auf ein neues Hoch ab.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4