30.10.2018 Andreas Deutsch

Amazon: Willkommen in der Kurshölle

-%
Amazon
Trendthema

Es sind harte Wochen für die verwöhnten Amazon-Anleger. Die Aktie crasht brutal und durchbricht alle bedeutenden Unterstützungen. Am Montag verliert Amazon weitere sechs Prozent. Auf welche Marken kommt es jetzt an?

Nachdem Amazon fast zwei Jahre wie am Schnürchen gezogen nach oben gelaufen ist, lernen die Anleger nun das andere Extrem kennen. Seit dem Hoch Anfang September hat die Amazon-Aktie 23 Prozent verloren und dabei sowohl 38-, 90- als auch 200-Tage-Linie gerissen.

Am Montag fiel der Titel auf 1.538,88 Dollar – es ist der niedrigste Kurs seit April.

Aus charttechnischer Sicht kommt es nun darauf an, dass die Unterstützung bei 1.350 Dollar hält. Hält sie nicht, könnte es schnell in den Bereich 1.180 bis 1.200 Dollar gehen.

Hoher Gewinn – und jetzt?

Drei Jahre nach Empfehlung des AKTIONÄR wurde Amazon mit einem Plus von 200 Prozent ausgestoppt. Vor einem Neueinstieg sollte erst abgewartet werden, ob die Unterstützung bei 1.350 Dollar (aktuell: 1.185 Euro) hält. Tut sie das nicht, ergibt sich im Bereich 1.180/1.200 Dollar (1.050 Euro) eine Nachkaufchance. Auf diesem Niveau wäre Amazon ein echtes Schnäppchen und eine absolute Top-Chance.