Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Amazon
05.02.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Weg vom Fenster – und jetzt dieser Aufstieg!

-%
Amazon.com

Die Stimmung an den US-Börsen hat sich am Dienstag trotz der Verbreitung des Coronavirus weiter aufgehellt. Der Dow Jones setzte die Erholung vom Vortag fort und stieg um 1,4 Prozent auf 28.808 Punkte. Zu den großen Gewinnern zählte einmal mehr Amazon. Die Aktie des E-Commerce- und Cloudkonzerns kratzt am Rekordhoch.

„Wir denken, dass die internationalen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus letztlich greifen werden“, begründete Chefstratege Mark Haefele von der Investmentbank UBS den Stimmungswechsel unter den Anlegern.

Die Quartalsberichte der US-Unternehmen legten bislang den Schluss nahe, dass die geschäftlichen Trends intakt sind.

Amazon ist dafür ein sehr gutes Beispiel. Der Konzern hatte in der vergangenen Woche starke Zahlen für das Weihnachtsquartal vorgelegt, war sowohl im E-Commerce- als auch im Cloudgeschäft überraschend deutlich gewachsen.

Die Aktie ging danach in den Rallyemodus über und notiert nur noch einen Dollar unterhalb des Rekordhochs bei 2.050 Dollar. Der Börsenwert ist auf 1,02 Billionen Dollar gestiegen. Nur Apple und Microsoft kommen auf eine höhere Marktkapitalisierung.

Amazon.com (WKN: 906866)

DER AKTIONÄR wurde in den vergangenen Monaten nicht müde, auf die Qualitäten von Amazon hinzuweisen. Und er behielt recht. Angesichts des weiter zu erwartenden hohen Wachstums bei E-Commerce und Cloud ist die Aktie mit einem 2020er-KGV von 50 keineswegs zu teuer. Ergo: Amazon bleibt ein Kauf.  

(Mit Material von dpa-AFX) 


Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7