Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
25.10.2018 Martin Weiß

Amazon Q3-Zahlen: Heute kein König - Aktie verliert 122 Dollar

-%
Amazon

Der E-Commerce-Riese Amazon hat mit seinen Geschäftszahlen für das abgelaufene dritte Quartal die Gewinnprognosen der Analysten um Längen übertroffen. Beim Umsatz enttäuschte der Konzern jedoch ebenso wie mit dem Ausblick für das Weihnachtsquartal. Die Aktie verliert nachbörslich 122 Dollar an Wert, nachdem sie im regulären Handel um 118 Dollar auf 1.782 Dollar zugelegt hatte.

Amazon hat am Donnerstag nach Handelsende in New York die Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal gemeldet.

Hier sind die Ergebnisse im Überblick:

Umsatz: 56,6 Milliarden Dollar

EPS: 5,75 Dollar je Aktie

Cloud (AWS): 6,7 Milliarden Dollar Umsatz

... und hier die Konsensschätzungen:

Umsatz: 57,1 Milliarden Dollar

Gewinn je Aktie: 3,14 Dollar

Cloud (AWS): 6,7 Milliarden Dollar

Was sonst noch wichtig war: Ausblick Q4

Amazon erwartet für das Abschlussquartal 2018 einen Umsatz in der Spanne von 66,5 bis 72,5 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit Erlösen von 73,79 Milliarden Dollar gerechnet.

Der Umsatz im dritten Quartal kletterte gegenüber dem Vorjahr um 29 Prozent, wobei der Zuwachs im Heimatmarkt mit plus 35 Prozent überdurchschnittlich ausfiel. In den internationalen Märkten musste sich das Unternehmen mit einem Zuwachs von "mageren" 13 Prozent zufrieden geben.

Amazons Cloud-Sparte bleibt einer der Lichtblicke. AWS steigerte die Erlöse im Jahresvergleich um 46 Prozent und damit im Rahmen der Erwartungen.

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7