20.05.2019 Benedikt Kaufmann

Amazon, Microsoft & Alphabet – Cloud bleibt attraktive Investition

-%
Alphabet
Trendthema

Die Investitionen in zusätzliche Data-Center-Kapazitäten wurden aufgrund der konjunkturellen Unsicherheiten zwar heruntergefahren. Dennoch können die Cloud-Anbieter weiterhin rasante Wachstumsraten verzeichnen. Cloud-Gigant Amazon verteidigt dabei seine Marktführerschaft – doch die Konkurrenz holt auf.

Laut aktuellen Daten der Marktforscher von Synergy Research wächst der Cloud-Infrastruktur-Markt rasant weiter. Im ersten Quartal legten die Umsätze auf dem Gesamtmarkt um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu.

Damit wächst der Markt etwas langsamer als 2018. Im gesamten abgelaufenen Jahr betrug der Zuwachs rund 48 Prozent. Zurückzuführen ist dies auf einen langsam eintretenden Basiseffekt auf einem reiferen Markt sowie konjunkturelle Unsicherheiten durch den Handelsstreit zwischen den USA und China.

Der Cloud-Riese Amazon kann dennoch weiter zulegen und die Umsätze mit Amazon Web Serivces im ersten Quartal um 42 Prozent verbessern. Der First Mover in der Cloud bleibt damit der unangefochtene Marktführer.

Die großen Verfolger Microsoft, Google und Alibaba holen jedoch langsam auf. Sie alle wuchsen im Q1 jenseits der 70-Prozent-Marke und entwickelten sich damit deutlich besser als der Gesamtmarkt.

Weiter auf die Cloud setzen

DER AKTIONÄR setzt unverändert auf den Cloud-Markt und die Aktien der führenden Player Amazon, Microsoft, Alphabet oder Alibaba. Auch wenn die China-Aktie Alibaba aufgrund des Handelsstreits aktuell deutlich underperformt.

Die Cloud-Sparten liefern den Tech-Konzernen starke Ergebnisse, hohe Margen und wichtige Diversifizierungsmöglichkeiten – zudem ist die geringe Volatilität bei der Ergebnisentwicklung positiv hervorzuheben.