++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
24.06.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Mega-Break!

-%
Amazon.com

Getrieben von der Hoffnung auf bessere Konjunkturzeiten ist es am Dienstag an den US-Aktienmärkten weiter nach oben gegangen. Schlagzeilen machte dabei vor allem der Nasdaq-100-Index mit einer neuen Bestmarke über 10.200 Punkten. Als Mover erweist sich unter anderem mal wieder die Aktie von Amazon.

2020 ist das nächste Jahr von Big Tech. Apple, Microsoft und Amazon sind an der Börse nicht zu bremsen. Amazon kletterte am Dienstag auf 2.783,11 Dollar und erreichte damit ein neues Rekordhoch. Seit Jahresanfang kommt der Titel nun auf ein Plus von 50 Prozent. Damit ist Amazon die elftbeste Aktie im Nasdaq 100.

Die Rallye an der Technologiebörse ist umso bemerkenswerter, da die Sorge vor einer zweiten Infektionswelle mit dem Coronavirus präsent bleibt. Am Markt hieß es jedoch, die Anleger vertrauten darauf, dass die Regierungen und Notenbanken mit weiteren Maßnahmen bereitstehen werden, sollte die Wirtschaft erneute Rückschläge erleiden.

Amazon.com (WKN: 906866)

Geht die Rallye an den Märkten weiter, wird Big Tech wieder vorneweg marschieren. Vor allem Amazon hat noch viel Potenzial, denn bei E-Commerce, Cloud und im Mediengeschäft wächst das Unternehmen stark. Für zusätzliche Fantasie sorgt der mögliche Einstieg etwa ins Payment- oder Healthcaregeschäft. Die Aktie bleibt ein glasklarer Kauf.  

(Mit Material von dpa-AFX)  

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot".  

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0