26.09.2016 Bianca Wirth

Amazon macht ordentlich Wind – Aktie im Höhenflug

-%
DAX
Trendthema

Amazon setzt auf Windenergie. In Kooperation mit Lincoln Clean Energy soll jetzt eine riesige neue Windfarm in Texas errichtet werden. Die Amazon-Aktie ist erst vor wenigen Tagen mit dem Sprung über 800-Dollar auf ein neues Allzeithoch geklettert.

Amazon setzt auf Windenergie
Um sich künftig effizienter und sauberer mit Energie zu versorgen, setzt Amazon in Texas auf Windenergie. 100 Turbinen mit einer Kapazität von 253 Megawatt sollen bis Ende 2017 in Scurry County in Texas gebaut werden. Zum Teil soll die neugewonnene Energie für den Betrieb der Server des Amazon Web Services (AWS) genutzt werden. AWS hat den Langzeitplan, seinen Cloud-Service komplett durch erneuerbare Energien zu betreiben. Laut Amazon sollen bis Ende des Jahres bereits 40 Prozent des AWS-Stroms durch erneuerbare Energie generiert werden. Erst vor Kurzem hatte Amazon Windparks in Indiana, North Carolina, Ohio und einen Solarpark in Virginia angekündigt, um die Versorgung seines aktuellen und zukünftigen Web Services Cloud Data Centers sicher zu stellen.

Vor allem das Cloud-Geschäft AWS gilt bei Amazon als Wachstumstreiber. So hat sich der operative Gewinn bei AWS im Vergleich zum Vorjahr auf 718 Millionen Dollar mehr als verdoppelt. 

Allzeithoch! Und jetzt?
Bereits in der vergangenen Woche hat die Aktie von Amazon die 800-Dollar-Marke geknackt und am Freitag ein neues Allzeithoch bei 807,75 Dollar markiert. Derzeit notiert sie mit 805,75 Dollar leicht darunter. Kurzfristig kann es zu Gewinnmitnahmen kommen, langfristig ist der Aufwärtstrend aber weiter intakt. Investierte Anleger bleiben dabei und genießen das Kursspektakel.


Crowdinvesting - ein Megatrend?

Autor: Beck, Prof. Dr. Ralf
ISBN: 9783864702051
Seiten: 256
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Crowdinvesting liegt für deutsche Privatanleger im Trend. Branchenfachmann Professor Dr. Ralf Beck legte mit seinem Buch das Grundlagenwerk zu dieser ­Finanzierungs- und Anlageform vor. Nun erscheint die erwei­terte und überarbeitete 3. Auflage erstmals im Börsenbuchverlag.

Das Thema Crowdinvesting gilt momentan als Megatrend. Mit wenigen Klicks und Eingaben kann sich jedermann unkompliziert und auf Wunsch schon mit geringen Geldbeträgen an jungen innovativen Unternehmen beteiligen. Über Internetportale werden dabei Gelder für attraktive Gründungsvorhaben (Start-ups) und manchmal auch für bereits etablierte Unter­nehmen eingesammelt. Die Geldgeber erhalten im Gegenzug einen Erfolgsanteil an dem von ihnen ausgewählten Unternehmen. Was für Möglichkeiten gibt es? Wo lauern Risiken? Mit welchen Tricks macht man sich das Leben leichter? Das erste und bisher einzige umfassende Buch zu diesem Thema erscheint hiermit in dritter, deutlich erweiterter und überarbeiteter Auflage!

 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0