+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
29.05.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Die nächsten Top-Kursziele sind da

-%
Amazon

Amazon holt aktuell an der Börse Luft. Die Aktie konsolidiert weiterhin im Bereich der 50-Tage-Linie mit einigem Abstand zur 200-Tage-Linie. Bemerkenswert: Plötzlich werden immer mehr Analysten bullisher für Amazon. Tenor: Wer in Dürrephasen wie derzeit nicht zugreift, wird es irgendwann bitter bereuen.

Michael Levine, Analyst bei Pivotal Research, hat das Coverage von Amazon wieder aufgenommen. Sein Kursziel: 2.750 Dollar, was knapp 50 Prozent Aufwärtspotenzial entspricht. Für Levine ist der E-Commerce-Gigant folglich ein klarer Kauf.

John Blackledge, Analyst bei Cowen, hat sein Kursziel für Amazon erhöht: von 2.400 auf 2.500 Dollar. Auch er empfiehlt die Aktie zum Kauf. Blackledge schätzt allein den Wert der Cloudsparte AWS auf 505 Milliarden Dollar.

Am Freitag hatte bereits Michael Olson, Analyst bei Piper Jaffray, mit seiner Amazon-Studie für Aufsehen gesorgt. Olson erwartet, dass die Aktie bis 2021 oder 2022 auf 3.000 Dollar steigt. Und zwar, ohne dass Amazon „größere Akquisitionen oder andere wesentliche Veränderungen im Unternehmen“ vornehmen muss.

Klar bullish

Die von Blackledge veranschlagten 505 Milliarden Dollar für AWS bedeuten, dass die Sparten E-Commerce, Online-Werbung, Prime und Amazon Go aktuell mit nur 400 Milliarden Dollar bewertet werden, was eindeutig zu wenig ist. DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls klar bullish für Amazon. Der Konzern wird weiter Schritt für Schritt in lukrative Branchen vorstoßen und etliche Platzhirsche vom Thron stoßen. Ergo: Dips sind prinzipiell Kaufchancen.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0