Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
05.03.2021 Andreas Deutsch

Amazon: Blitzshopping jetzt auch in Europa

-%
Amazon.com

Amazon feilt weiter an seiner Strategie, nicht nur im Netz, sondern auch im stationären Handel eine bedeutende Rolle zu spielen. Der US-Konzern bringt Supermärkte ohne Kassen nun nach Europa. Den Anfang macht Amazon in London, wo das Unternehmen einen Laden unter dem Markennamen Amazon Fresh eröffnet.

Weitere Geschäfte seien in der britischen Hauptstadt in Planung, so Amazon. Das Konzept gleicht den Amazon-Go-Läden in den USA. Kunden nehmen einfach Artikel aus dem Regal und verlassen das Geschäft. Kameras und andere Sensoren wie Waagen in den Regalböden registrieren, wer welche Waren mitgenommen hat. Der Preis wird nach Verlassen des Ladens per App abgebucht.

In den USA hat der Online-Handelsriese inzwischen 28 Go-Läden in Seattle, Chicago, San Francisco und New York. Amazon bietet die Technologie seit vergangenem Jahr auch anderen Händlern an.

Schon seit längerem gibt es Gerüchte über einen breiten Einstieg von Amazon in den umkämpften britischen Lebensmittelmarkt. Die vom Online-Händler übernommene Bio-Kette Whole Foods hat bereits mehrere Filialen in London.

Amazon.com (WKN: 906866)

Mit dem Blitzshopping hat Amazon eine Marktlücke geschlossen. Das Konzept dürfte sich in etlichen Ländern durchsetzen. Wer einen langen Atem hat, nutzt die aktuelle Kursschwäche der Aktie zum Einstieg.

(Mit Material von dpa-AFX)


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot". 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0