Mit diesen 10 Optionsscheinen Turbo starten
Foto: Börsenmedien AG
20.04.2015 Andreas Deutsch

Allianz und Munich Re: Die Analysten sind bullish - gute Chance zum Einstieg!

-%
DAX

Der Aufwärtstrend der Versicherer im DAX ist gestoppt – vorerst zumindest. Da kommen die positiven Analystenkommentare zu den Aktien am Montagmorgen gerade recht. HSBC hat die Kursziele für beide Aktien merklich angehoben.

Das neue HSBC-Kursziel für die Allianz-Aktie lautet 180 Euro nach 150 Euro. Die Aktie sei weiterhin eine Halte-Position. Für die Munich-Re-Aktie sehen die Experten nun Potenzial bis 220 Euro (195 Euro). Die Aktie sei nach wie vor ein Kauf.

Damit ist HSBC deutlich optimistischer für die Versicherer als das Gros der Analysten. Das durchschnittliche Kursziel für die Allianz-Aktie lautet auf 157,83 Euro, für die Munich Re sehen die Experten im Schnitt Luft bis 178,20 Euro.

Korrektur nutzen

Nach Meinung des AKTIONÄR sind die Analysten bis auf wenige Ausnahmen eindeutig zu skeptisch für Allianz und Munich Re. Angesichts mickriger Zinsen und hoher Immobilienpreise sind die Anleger gezwungen, sich nach Alternativen umzusehen, um wenigstens ihr Vermögen zu bewahren. Erstklassige Alternativen sind Aktien mit einer hohen Dividendenrendite. Die Allianz kommt derzeit auf eine Rendite von 4,1 Prozent, Munich Re auf 3,9 Prozent. DER AKTIONÄR empfiehlt langfristig orientierten Anlegern, die aktuellen Kursschwächen zum Einstieg zu nutzen. Bei der Allianz sollte der Stopp bei 129 Euro, bei der Munich Re bei 149 Euro gesetzt werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9