Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
07.05.2015 Thorsten Küfner

Allianz: Ruhe bewahren!

-%
Allianz

Die Aktie der Allianz gibt heute im frühen Handel mehr als vier Prozent ab. Damit führen die Anteilscheine des größten europäischen Versicherungskonzerns die Liste der größten DAX-Verlierer mit großem Abstand an. Aktionäre müssen sich deshalb um den Konzern allerdings keine Sorgen machen.

Denn die Allianz-Papiere werden heute ex-Dividende beziehungsweise mit Dividendenabschlag gehandelt. Nachdem gestern die Hauptversammlung stattgefunden hatte (wo durchaus positive Nachrichten verkündet wurden), erhalten die Anteilseigner heute die Dividende in Höhe von 6,85 Euro je Aktie. Ohne diesen Abschlag würden die Allianz-Titel heute sogar im Plus notieren. Im vergangenen Jahr belief sich die Ausschüttung indes noch auf 5,30 Euro. 2016 dürften sich die Aktionäre Analystenprognosen zufolge über 7,00 Euro pro Anteilschein freuen.

Klarer Kauf
DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Allianz weiterhin positiv gestimmt. Die Aktie zählt mit einem KGV von 9 und einem KBV von 1,0 zu den letzten Schnäppchen im DAX und bietet eine satte Dividendenrendite von mehr als vier Prozent. Der Stopp sollte bei 137 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0